Referenzprojekte
Projektbeschreibung

Im Rahmen des Glasfaseranschlusses der Nordseeinsel Pellworm waren insgesamt 371 Anschlusspunkte auf einer Strecke von etwa 56 Kilometern zu beplanen. Eine besondere Herausforderung stellten Deichanlagen auf der Insel dar, die in die Streckenplanung mit einbezogen werden mussten. Im Bereich der Deiche dürfen Tiefbauarbeiten nur mit größter Sorgfalt unter Berücksichtigung des Küstenschutzes und ausschließlich in den Monaten April bis Oktober durchgeführt werden. Im Genehmigungsprozess konnte unser Team auf große Unterstützung des zuständigen Deichgräfs der Insel bauen.

Die gesamte Insel profitiert inzwischen von Datenübertragungen in Lichtgeschwindigkeit.

Zusammenfassung
Merkmale

371 Anschlusspunkte auf 56 Kilometern, Berücksichtigung des Küstenschutzes

Kunde

Insel Pellworm